Kanutour in Hamburg

Marco hat sich schon vor einer Weile ein Kanu gekauft. Da ich nicht ganz so leidenschaftlich gern paddle, habe ich mich erstmal für eine aufblasbare und günstigere Variante entschieden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass wir ein Kanu auf dem Autodach und eines auf der Rückbank transportieren können.

Das schöne am Paddeln ist, dass wir so in Bereiche kommen, die mit großen Booten nicht zu erreichen sind und wer Hamburg kennt, der weiß, hier gibt es verdammt viel Wasser…

 

So haben wir einen kleinen Ausflug nach Wilhelmsburg gemacht und sind vom Vogelhüttendeich den Aßmannkanal bis zum Inselpark und zurück gepaddelt.

 

Ich kann jedem nur empfehlen, sich Hamburg auch mal von einer anderen Seite anzusehen. Kanus kann man mittlerweile fast überall leihen und es macht einfach Spaß.

(auch wenn ich es mit meinem Billig-Kanu wesentlich schwerer hatte als Marco – aber für den Anfang reicht es)

geschrieben von Sonja D. / 2018-09


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

www.tietloos.de Blog Feed

Kanutour in Hamburg (Sa, 26 Jan 2019)
>> mehr lesen

Der erfüllte Traum von Freiheit (Sat, 26 Jan 2019)
>> mehr lesen

Frau über Bord (Sat, 26 Jan 2019)
>> mehr lesen